Bau-for-mat Küchen

bau-for-mat Küchen ist Hersteller alltagstauglicher und dennoch anspruchsvoller Einbauküchen, die in preislicher Einstufung ab dem unteren mittleren Segment im Küchenfachhandel zu bekommen sind.

 

Die Produktgruppen nennen sich cube 130 und cube PURISTA, Trend-Modern und Trend-Landhaus.

 

Die Palette der Trendküchen umfasst verschiedene Richtungen, von der klassischen Küche über zeitlos moderne Modelle bis hin zur romantischen Landhausküche. Kunststoff- und MDF-Fronten herrschen vor. Diese sind erhältlich mit Folienfronten in vielfältigen Dekoren oder in satten Farben hochglänzend oder matt lackiert. Auch Massivholzküchen mit furnierter Füllung werden angeboten.

 

Cube PURISTA steht hingegen wie der Name schon sagt für puristische und klare Linienführung und eine sehr Designorientierte Programmgestaltung. Hier werden grifflose Küchen präsentiert, die trotz ihrer mustergültigen Reduktion auf das Wesentliche wohnlich und einladend wirken. Das Besondere ist hier ein sehr flexibles Rastermaß, das individuelle Planungen orientiert an den ergonomischen Bedürfnissen des Kunden ermöglicht.

 

Für die Fronten wird hier ebenfalls beschichteter Kunststoff bzw. auch Schichtstoff verwendet. Zwischen Hochglanz und edelmatt oder Holzdekor wird variiert und moderne Glaselemente, lackierte Nischenrückwände oder stimmungsvolle Lichtkonzepte stehen zur Ergänzung zur Verfügung. Auch bei der Cube 130 liegt das ergonomische Rastermaß und der Bauhaus-Gedanke zu Grunde. Hier herrschen noch frischere Farben vor und einige platzsparende, jugendliche Küchenkonzepte eignen sich sehr gut als Einsteigerküche. Andere Modelle sind großzügig und designorientiert geplant und laden mit Kücheninseln, Sitzbänken, Theken und Essgruppen nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Wohnen ein.

 

Bei all der Konzentration auf makelloses Küchendesign kommt bei bau-for-mat Küchen allerdings auch der praktische Gedanke  nicht zu kurz. Immer das Ziel im Blick, eine Profiküche für zu Hause zu erschaffen, spart der Küchenhersteller hier auch nicht mit funktionalen und technisch raffinierten Details. Ideen für die optimale Innenraumnutzung und Ergonomie gehören ebenso dazu wie eine Garantie für Materialien mit hoher Belastbarkeit und besten Materialeigenschaften.

 

1991 übernahm bau-for-mat die Firma Burger Küchen inklusive dessen Badmöbellinie Badea. Gemeinsam mit Burger Küchen deckt bau-for-mat die gesamten Marktsegmente preiswerterer, mittlerer und gehobener Küchenmöbel ab.